TheaterPACK

TheaterPACK präsentiert
im Laden auf Zeit:

STAUN & SCHAUDER [39] 
Die Lesebühne für gehobene Mittelklassegemüter
mit Christian von Aster

 cva

 


Im April begibt sich die Lesebühne der schrundigen Herzen in die Gefilde der alternativen Akustik und des gewagten Wohlklangs. Was, dem Wesen der Veranstaltung treu bleibend, abseits von Mainstream und schnödem Kommerz vonstatten geht.
Als Gast begrüßt Herr von Aster in diesem Kontext AXEL MEßINGER, Mastermind hinter dem Label At Sea Compilations, der sich seit Jahren hingebungsvoll der Zusammenstellung alternativer Sampler von bemerkenswerter Bandbreite widmet.

Machen Sie sich bereit für Gespräche über Musik, Geschmack, Bandcamp und allerlei andere verwegene Themen und seien auch Sie dabei, wenn es wieder einmal heißt:
Was machen Sie denn hier?    

 
Mehr zu Christian von Aster findet sich beispielsweise hier

(aus den unzähligen Möglichkeiten herausgepickt – da man dem Auftauchen dieses umtriebigen „
literarischen Hedonisten“ sowohl in der virtuellen als auch der realen Welt kaum zu folgen vermag. Wie er selbst das nur schafft ...)

18. April 2019
20 Uhr im Laden auf Zeit

(Einlass: 19.30 Uhr)
Kohlgartenstr. 51, 04315 Leipzig

Eintritt: 8 € / ermäßigt 5

Reservierung: siehe Tickets

 
--------------------- 
Bisherige Gäste:

[1] Boris May
[2] Timo Mrazek
[3] Herr Max
[4] Boris Koch
[5] Tilman König
[6] David Wonschewski
[7] David Klein
[8] Benjamin Kindervatter
[9] Roman Shamov

[10] Maximilian Reeg
[11] Christian Klandt
[12] Hagen Grützmacher
[13] Andreas Hähle
[14] Das B
[15] Sascha Dinse
[16]
Yupp

[17] Luci van Org

[19] Stefanie Czapla
[20] Frank Pasic
[21] Norman Liebold
[22] Boris Koch, Michael Schweßinger, Cornelia Lotter
[23] Boris Koch, Ulf Torreck
[24] Germaine Paulus
[25]
Caspar von Coppelius
[26]
Axel Hildebrand
[27] Urs Barth

[28] Feline & Strange
[29] Max Beckmann

[30] Jan Lindner

[31] Klaus Scherwinski
[32] Sonja Rüther
[33] Tobias Rank
[34] Alexa und Alexander Waschkau
[35] Bianca El-Mabrouk

[36] Torsten Schneyer

[37] Boris Koch
[38] Hanna Nolden und Markus Heitkamp