TheaterPACK

PERSPEKTAKEL

Eine improvisierte Varieté-Theater-Show
auf der Suche nach einer besseren Welt


plakatentw. perspektakel

 
 
Der Plan, einen Sommer lang mit unserem ImproPACK, Gästen und Ensemblemitgliedern nach Gesellschaftsmodellen zu suchen, sie spielerisch auszutesten und mit dem Publikum zu bewerten, hat funktioniert. Sieger dieser wöchentlichen Gedankenexperimente war am Ende Christian von Asters Vision KRealität – seine Vorstellung, man könne mit Kreativität und Fantasie die Realität verändern, ließ die sieben anderen Ideen nach Punkten hinter sich.
Nun ist der Sommer vorüber, aber Neugier und Spiellaune sind geblieben; Ideen, die ebenfalls bearbeitet werden wollen, köcheln auch noch, und aus dem Publikum gab es so viel Zuspruch, dass die logische Konsequenz lautet: Weitermachen! Wir nehmen also das PERSPEKTAKEL mit ins Pittler und werden dort (nicht mehr wöchentlich, aber in loser Folge) weiter träumen, spinnen, spielen – Visionen auf die Bühne! Voilà:
 
 
„Bitte ein Bitcoin – Kryptowährungen, die Zukunft des Geldes?“

Die Finanzkrise von 2007 stellte die grundsätzliche Frage nach der Stabilität und Gerechtigkeit unseres Währungssystems: Wie lässt sich verhindern, dass Banken stets einen Rettungsschirm bekommen, sofern sie nur „zu groß zum Scheitern“ sind?
Eine ungewöhnliche Antwort auf diese Frage gibt 2009 die neue Währung „Bitcoin“, welche die Banken komplett überflüssig machen will. Niemand ahnt, dass der brillante Entwurf von rebellischen Computernerds das globale Bankensystem ernsthaft herausfordern wird.
 
Im Expertenvortrag wird DR. HEINRICH-GREGOR ZIRNSTEIN versuchen zu erklären, wie Banken überflüssig werden können, indem das Vertrauen in die sorgsame Ausführung von Überweisungen mit Hilfe der Kryptografie automatisiert wird. Er arbeitet an der Entwicklung der Kryptowährung „Ada“ mit, die anders als Bitcoin nicht unnütz Energie verbraucht.

mit: Cara Laureen Remke, Frank Schletter & dem ImproPACK | Gast-Experte: Heinrich-Gregor Zirnstein | Musik: Last Monday | Leitung: Frank Schletter

 

20. Oktober 2021, 19.30 Uhr
Pittler Halle-H

Am Börnchen/Ecke Travniker Straße, 04159 Leipzig
 
Eintritt: 15 € / ermäßigt 10
Reservierung: kontakt@theaterpack.com | Tel. 01 57 / 71 36 98 95        
VVK: CULTON Ticket, Peterssteinweg 9
  
 
Veranstalterhinweis zu den coronabedingten Einlass-Regelungen
im Pittler Halle-H:
Es gilt die 3G-Regel (Getestet, Geimpft, Genesen) –
bitte unbedingt Impf-/Genesungs- oder aktuellen Testnachweis mitbringen.
Wir akzeptieren die LUCA- sowie die Corona-Warn-App.

Bei weiteren Fragen bitte Mail an: pittlereventshop@gmail.com
  
 
 
————————————————————————————————
Die bisherigen Perspektakel:
[1]  „Heterogenitätsdimensionsmerkmale“    [2]  „Sieg der Sterne – Lifehacks der Esoterik“    [3]  „Vereinigte Staaten von Europa“    [4]  „Klimawandel – hat jemand noch ein Eis, irgendjemand?“    [5]  „KRealität“ | mit Christian von Aster    [6]  „Ganz so leicht ist das nicht“ | mit Ralph Schüller    [7]  „Das Patriarchat ist abgespielt“ | mit Catcalls of Leipzig    [8]  „Fausts Vision“ | Resümee & Derniere