TheaterPACK

TheaterPACK präsentiert
im Laden auf Zeit:

‪Maria Schüritz:
Lieder aus dem Kopfkino

Record-Release-Konzert

  maria schüritz - 3

                                                                                                                                                                                                  Foto: RuslanHrushchak

„In den letzten Jahren war ich viel mit meiner Loop-Station und den dazugehörigen souligen Songs unterwegs. Aber seit ich mich intensiver mit Texten beschäftige, entstehen zunehmend gedichthafte Songtexte mit eigenwilligen, jazzigen Harmoniefolgen. Es ist, als ob die Musik, mit der ich mich bisher beschäftigt habe, nun zu etwas eigenem zusammenfließt. Da kommen mir der klassische und der Jazz-Gitarrenunterricht zugute, die Manfred-Krug-Platten meiner Eltern gingen nicht spurlos an mir vorbei, textlich fesseln mich Element of Crime und Max Herre immer wieder, musikalisch kann ich mich an Stevie Wonder, Bill Withers, Ella Fitzgerald und Al Jarreau kaum satthören und atmosphärisch fasziniert mich in letzter Zeit vor allem der Folk Noir der Two Wooden Stones, Paul Armfield und Timber Timbre. Und das beeinflusst die eigene Musik natürlich …“
 
Die Leipziger Singer/Songwriterin Maria Schüritz stellt an diesem Abend ihr neues Album „Lieder aus dem Kopfkino“ vor. Zwölf eigensinnig-poetische Lieder über charmante Grübeleien und verquere Begegnungen hat sie mit acht Gastmusikern (u. a. Winfried Völlger am Sopransax, Martin Wille am Keyboard oder Pirr von den Akustik-Punks Wonach wir suchen am Schlagzeug) aufgenommen. Soulinspirierte musikalische Kurzfilme für alle, die mitschmunzeln, -fühlen, -grübeln oder -träumen wollen über menschliche Merkwürdigkeiten.

Zum Release-Konzert sind neben den Geschichten aus dem Kopfkino und weiteren Songs aus Maria Schüritz’ Feder auch einige Überraschungen und Gäste geplant, vor allem aber ist die nagelneue CD erstmals öffentlich zu erwerben und einige taufrische
Anekdoten aus dem manchmal einer emotionalen Achterbahn gleichenden Entstehungsprozess eines solchen Albums zu hören.

Als Support tritt die gerade einmal 18-Jährige Selma Russ auf, die mit Zeilen wie „Liebe ist wie Strickpullover im Oktober“ und feinen Gitarrenbegleitungen verzaubert.
 
Weitere Infos: hier

 
12. Mai 2017
20 Uhr im Laden auf Zeit

Kohlgartenstr. 51, 04315 Leipzig

Eintritt: 10/8