TheaterPACK

Jorinde und Joringel

nach den Brüdern Grimm
Ein Märchen für alle ab 4 über die Kraft der Liebe

 

jojo-motiv

 

 
Jorinde, Tochter einer Wirtsfamilie, und Joringel, der Knecht des Hauses, lieben einander. Der Vater des Mädchens wünscht sich jedoch Besseres für seine Tochter als diesen Habenichts und verbietet die Verbindung.
Selbst als Joringel beim Überfall des Schwarzen Raubritters mittels List und Geschick die Familie vor der Armut rettet, gibt Jorindes Vater nicht nach und jagt den Jungen davon. Um zusammen sein zu können, flieht das Paar in den finsteren Wald – nicht ahnend, dass dem gemeinsamen Glück dort noch viel größere Steine im Weg liegen ...


Eine mächtige Zauberin, die Mädchen in Singvögel verwandelt; eine blutrote Blume, deren Wunderkräfte man mit schnellem Altern bezahlt; aber auch tollpatschige Räuberlehrlinge, Kicherkiefern, ein lebensfrohes Gauklermädchen und die schaurig-schönen Melodien des düsteren Waldes – all das erwartet die beiden und lässt kleine wie große Zuschauer mit ihnen staunen, lachen, bangen ... und dabei nie die Hoffnung aufgeben, dass am Ende ihre aufrichtige Liebe jedes Hindernis überwinden wird.
 

Es spielen: Lea Farinah, Mario Rothe-Frese, Marko Taubmann und Victoria Weber 
Regie/Ausstattung: Frank Schletter
Musik: Michael Plewinski
 

Spieldauer: ca. 50 min

Bildergalerie