TheaterPACK

TheaterPACK präsentiert:

‪JAZZ IM THEATER 
‪Die Montagsreihe im Laden auf Zeit

Kohlgartenstr. 51, 04315 Leipzig | Eintritt:
8 € / ermäßigt 5

 

30. Juli 2018, 20 Uhr:

Sarah’s Good News 

MUSS AUS KRANKHEITSGRÜNDEN LEIDER ENTFALLEN!
Wir hoffen, das Konzert in Bälde nacholen zu können.

 

jazz 30.7.

Die Stimme erklingt. Sie erzählt, beklagt, verführt, besingt das Leben und verliert sich in Improvisation. Sie findet sich wieder in Komposition und Text und vermischt sich mit dem Klang der Instrumente. Es entsteht ein Gespräch. Als Ergebnis hören wir all die leisen und lauten Töne, die im Klang des Gewohnten oftmals verborgen bleiben.

Sarah Buchner (voc)
Max Koch (git)
Stephan Deller (b)

 

______________________________

 

2. Juli 2018, 20 Uhr:
JWB


jazz 2.7.

Die Johannes Wasikowski Band (JWB) setzt sich aus diversen Musikern der Leipziger Jazzszene zusammen, die sich allesamt an der Hochschule für Musik und Theater kennengelernt haben. In ihrem Programm, welches hauptsächlich aus Eigenkompositionen und eigen arrangierten Songs besteht, verarbeiten sie diverse Einflüsse. Man findet kontemporären Jazz ebenso wie Alternative Pop oder moderne Klassik.

Grégoire Pignède (b)
Johannes Wasikowski (p)
Lukas Heckers (d)
Fabix Halentine (g)
Judith Kellner (sax)

 

9. Juli 2018, 20 Uhr:

spontaneous combustion

jazz 9.7.


 
Das frisch formierte Leipziger Sextett widmet sich an diesem Abend dem späten Hard-Bop und Avantgarde-Jazz. Mit Eigenkompositionen und Interpretationen von Standards wird dem Genre neues Leben eingehaucht. Es wartet eine spielfreudige Band mit Musik, die on fire ist.

Lukas Backs (fl/bs)
Uli Hübner (ts)
Georg Demel (tb)
Paul Brauner (b)
Valentin Gerhardus (p)
Philippos Thönes (dr)

 


16. Juli 2018, 20 Uhr:

Duo Bergler/Rom

Jazz zwischen Minimal, Soundscapes, Indie und Atonalität.

Lorenz Bergler (sax)
Markus Rom (g)



23. Juli 2018, 20 Uhr:

Hirth/Demel/Deller/Friedrich

jazz 23.7.

Das Quartett spielt sowohl eigene Stücke der Bandmitglieder als auch Kompositionen wie z. B. von Albert Mangelsdorff.
Dabei bewegen sie sich zwischen Avantgarde, Hard Bop und Free Jazz.

Maxi Hirth (sax)
Georg Demel (pos)
Stephan Deller (kb)
Tom Friedrich (dr
)