TheaterPACK

TheaterPACK präsentiert:

JAZZ IM THEATER 
‪Die Montagsreihe im Laden auf Zeit

Kohlgartenstr. 51, 04315 Leipzig | Eintritt:
8 € / erm. 5

 

1. April 2019, 20 Uhr:
Nissen/Gerhardus/Mundt/Koch


0104

Asger Nissen (as), Valentin Gerhardus (p), Jacob Mundt (b), Johannes Koch (dr)

Zwei Dänen, zwei Deutsche. Gelebte europäische Partnerschaft in schweren Zeiten. Trotz allem haben sich die in Berlin und Leipzig studierenden Musiker gefunden. Es geht um die großen Dinge: Liebe, Hass, Freiheit, Oddmeter und Swing. Gespielt werden Eigenkompositionen – komplex und melodiös – von vier eigenständigen Musikern, die einen gemeinsamen Weg gefunden haben zwischen urbaner Hektik und nordischer Melancholie.

 

8. April 2019, 20 Uhr:
Os Patos Return

0804


 
Sophia Bicking (voc), Lukas Backs (fl), Vincent Bababoutilabo (fl), Igor Seiji Moriya (g), Olga Reznichenko (p), Paul Brauner (b), Philip Theurer (dr)
 
Deutschland – ein Ort, der nicht weiter weg sein könnte vom Zentrum des Bossa Nova und Samba Brasilien. Die Musiker von Os Patos schaffen es trotzdem, diese sonnige Musik in unserer westlichen Hemisphäre, genauer gesagt in Leipzig, zu beleben. Fröhlich, aber melancholisch zugleich, tanzbar und zum Träumen ist die Musik von Tom Jobim, Airto Moreira, Vinícius de Moraes und Co und lässt jeden Zuhörer in Gedanken am Strand von Ipanema entlangspazieren und frische Kokosnüsse knacken. Kommt also und hört Os Patos – Samba ist ansteckend und macht vor allem eins: glücklich!

 

15. April 2019, 20 Uhr:
Abtauen, Aufwärmen, Warmhalten

1504



Arthur Kohlhaas (sax), Gellert Szabó (g), Justin Remfrey (kb), Timothy Remfrey (dr)
 
Neu und doch schon in aller Munde, schwingt sich das Jazzquartett nach diversen hochgelobten Konzerten auf, eine kleine Ost/Norddeutschland-Tour zu spielen. Der Zuhörer kann sich freuen auf Eigenkompositionen, aber auch Klassiker – freie Improvisationen, aber auch Ausnotiertes. Einen guten kollektiven Klang zu finden, ist wohl das wichtigste Konzept dieses Quartetts.

 

22. April 2019, 20 Uhr:
Brauner_Sieberns_Roth: CHOK

2204


 
Jan Roth (dr) Malte Sieberns (p) Paul Brauner (kb)
 
„Chok: A person who can jovially make anything mundane (and possibly life-threatening) sound extremely interesting.
Possibly an alien.“ – Urban Dictionary
Das Trio spielt Eigenkompositionen und Standards.


______________________________