TheaterPACK

TheaterPACK präsentiert:

‪JAZZ IM THEATER 
‪Die Montagsreihe im Laden auf Zeit

Kohlgartenstr. 51, 04315 Leipzig
Eintritt:
8 € / ermäßigt 5

 

10. Dezember 2018, 20 Uhr:

STINE

jazz 10.12.


 
Stine Fischer (voc), Sebastian Jung (git), Fabian Werner (b), Christoph Schütze (dr), Lennart Jahn (p)
 
STINE – das ist authentische, deutsche Popmusik. Eine junge Leipziger Künstlerin, die nie versuchte, das ganze Universum in ihren Songs zu erklären, sondern lieber diese ganz besonderen Momentaufnahmen des Lebens besingt. Von Verbundenheit und Entfremdung, Gelassenheit und tiefster Hingabe, von Glück und natürlich doch auch von der Liebe.
Natürlichkeit, eine Hand voll Charme, eine ordentliche Portion Tiefe gepaart mit Lebensmut und eine Prise Flausen im Kopf sind dabei die Zutaten ihrer Musik. Und ihrer Persönlichkeit. Denn die sind unweigerlich miteinander verknüpft. Mit ehrlichen Texten, harmonischen Melodien und einfühlsamer Stimme berührt STINE ihr Publikum und erzeugt so eine Atmosphäre von vertrauter Verbundenheit. Die selbst geschriebenen Songs erzählen Geschichten: mal laut und voller Leidenschaft, mal zerbrechlich leise, mal ansteckend unbeschwert, dann wieder melancholisch nachdenklich und dabei doch stets lebensbejahend.
Die dazugehörige Band hüllt gekonnt all das in ein jeweils passendes musikalisches Gewand. So treffen sowohl akustisch-poppige als auch elektronische Elemente aufeinander, die einen manchmal etwas unkonventionellen, aber dennoch kompakten und eingängigen Sound entstehen lassen.
Herz an. Augen zu. Ohren auf!

 

17. Dezember 2018, 20 Uhr:
Relaxin’ mit dem Linus Bornheim Quintett

17.12.


 
Linus Bornheim (trp), Arthur Kohlhaas (ten), Leo Bäthe (pno), Tobi Fröhlich (bs), Jan-Einar Groh (drs)
 
„I’ll play it and tell you what it is later.“ – das lässt erahnen, unter welchem Zeitdruck die zwei Aufnahmesessions standen, in denen das Miles Davis Quintett seine letzten vier Alben für das Label Prestige aufgenommen hat. An zwei Tagen im Jahr 1956 spielten Miles Davis, John Coltrane, Paul Chambers, Red Garland und Philly Joe Jones die Alben „Cookin’“, „Steamin“, „Workin“ und „Relaxin“ ein. Immer wieder lassen ungekürzte Gesprächsfetzen die Spontanität und Hast der Aufnahmesituation erkennen. Musikalisch hingegen lieferten die fünf Musiker mit „Relaxin“ ein Album, das sich durch seine Intimität, Leichtigkeit und eben auch Spontanität zu einem Meilenstein der Jazzgeschichte entwickelte. Die Platte, die 2018 den 60. Jahrestag ihrer Veröffentlichung feierte, gibt dem Zuhörer eine ungeschliffene Momentaufnahme des „ersten Miles Davis Quintetts“, welches kurz darauf mit seinen musikalischen Ideen die Jazzclubs und Bühnen der Welt erobern sollte. Heute Abend im Laden auf Zeit: Relaxin’ mit dem Linus Bornheim Quintett!


______________________________

 

3. Dezember 2018, 20 Uhr:
Theo Kaiser – Earth


jazz 3.12.

Theo Kaiser (g), Matti Oehl (as), Andris Meinig (b)

Der deutsch-französische Trompeter und Gitarrist Theo Kaiser , Leiter vielfältiger Projekte, ist an seinem besonderen Stil erkennbar: elegante Melodien, Gesangs-Improvisation auf Wohlklang und rhythmische Patterns, die vom modernen Jazz beeinflusst sind.
Mit dem Wunsch, ein akustisches Repertoire zu komponieren, beschloss er, sich nur auf die Gitarre zu fokussieren. In seinem Projekt „Earth“ fließen folkloristische Klänge aus Amerika, Skandinavien und dem Orient zusammen in Einklang mit zeitgenössischen Harmonien.

Youtube